Warum das Team verantwortlich ist – immer

Im letzten Artikel habe ich um ein kleines Lächeln gebeten.

Heute geht es zurück zum Ernst des Lebens, denn wir Entwickler haben eine Aufgabe zu erfüllen. Wir machen das aber üblicherweise nicht allein, sondern hinter jedem Entwickler steht hoffentlich ein schlagkräftiges Team.

Gerade wir Agilisten haben hier sehr viel Glück, denn kaum einer hat jemals vom Ein-Mann-Scrum-Team gehört. Auch interessant wäre, wie die WIP-Limits in eine Ein-Mann-Kanban-Team gesetzt werden?:)

Was bedeutet es aber, im Team zu arbeiten?

Hat man hierdurch weniger Verantwortung? Kann man sich in der “Masse” verstecken? Machts jemand anders?

Definitv nein.

Es gibt einen schönen Spruch, dessen Autor ich leider nicht kenne:

„Wenn der Blinde den Lahmen trägt, kommen sie beide fort.“

Wenn ein Team arbeitet hat es genau zwei Möglichkeiten – entweder das Team arbeitet vereint auf ein Ziel hin – dann sind die meisten Teams kaum zu stoppen. Oder das Team behindert sich selbst (Neid, Misgunst, Misstrauen), dann sind sie nicht schneller oder besser als ein Einzelner Entwickler.

Das Team trägt die Verantwortung, Features, Produkte, Bugfixes bis dorthin zu bringen, wo sie dem Kunden echten Mehrwert generieren – Produktion.

Nicht ein einzelner Entwickler (“Wer hat diesen Bug eingebaut?”, “Ich bin für die Service-Schicht verantwortlich”), sondern das Team ist verantwortlich. Kommen Bugs ins System hat das Team versagt – fehlende Code-Reviews, fehlende Kommunikation oder einfach nur Faulheit.

Andererseits gibt es im Team keine Super-Heros – das Team sorgt dafür, dass das Know-How verteilt wird (ist nicht immer einfach, fällt mir auch manchmal schwer), so dass mit jedem Feature mindestens ein Entwickler etwas lernt.

So entwickelt das Team im Lauf der Zeit eine Kaizen-Kultur und entwickelt unglaubliche Schlagkraft.

Das Team ist verantwortlich – immer.


War dieser Blogeintrag für Sie interessant? Evtl. kann ich noch mehr für Sie tun.

Trainings & Know-How aus der Praxis zu

  • Apache Wicket 1.4.x, 1.5.x, 1.6.x
  • GIT – Best Practices, Einsatz, Methoden
  • Spring
  • Java
  • Scrum & Kanban
  • Agiles Arbeiten
Consulting & Softwareentwicklung

  • Requirements Engineering
  • Qualitätssicherung
  • Software-Entwicklung
  • Architektur
  • Scrum & Kanban

Effective Trainings & Consulting - Martin Dilger



Hat Ihnen dieser Blog-Eintrag gefallen? Ich stelle in diesem Blog Informationen über Tools, Frameworks und Werkzeuge zur Verfügung, die mich produktiver machen. Vielleicht kann ich auch Ihnen helfen, produktiver zu werden.


Ich unterstütze Sie als freier Mitarbeiter bei der Entwicklung von Software-Projekten, Agiler Arbeit sowie Schulungen / Fortbildungen.


Jeden Tag ein bisschen produktiver - ab heute